Die Tricks mit dem Fallschutz

Die Tricks mit dem Fallschutz - Achtung, schwarze Schafe sind im Internet unterwegs!

Im Online-Handel mit Fallschutzmatten / Fallschutzplatten sind immer mehr schwarze Schafe unterwegs. Mit falschen oder nicht vorhandenen Fallschutz- Zertifikaten, Siegeln und Produktprüfungen oder frei erfundenen Fallschutz- Vergleichen und vermeintlichen Fallschutzmatten-Tests versuchen sich immer mehr Internet-Händler das Vertrauen von Kunden zu erschleichen. Teilweise sind diese Fälschungen und Tests einfach zu erkennen, manchmal aber auch täuschend echt. Wir sagen, wie Sie schwarze Schafe erkennen können und wie Sie die Echtheit von Zertifikaten, Siegeln, Produktvergleichen und Produkttests überprüfen können.
 

1. Fallschutzmatten Test / Fallschutzmatten Vergleich

Wer kennt sie nicht, die ansprechenden Überschriften wie: "Die besten Fallschutzplatten""Fallschutzmatten Vergleich""Fallschutzplatten Test und Vergleich" oder auch "Fallschutzmatten Top 10" von sogenannten Test- und Vergleichsseiten. Der Verbraucher freut sich natürlich, wenn er Gratis-Urteile für Fallschutz im Internet findet. Doch meist haben diese Test- und Vergleichsurteile eine geringe bis gar keine Aussagekraft und Produktprüfungen hat es nie gegeben. Ein vermeintlicher Testsieger kann sogar der absolute Flop sein. Mit falschen Tests und Vergleichsseiten wird Kasse gemacht und der Verbraucher getäuscht. Meist werden die vermeintlich gut getesteten Fallschutzmatten dann gleich mit einem Link zu einem Online-Händler verknüpft. Klickt der Verbraucher auf einen dieser Links und kauft den Artikel, erhält der Betreiber der Test- oder Vergleichsseite eine Provision. 

Unseriöse Tests und Produktvergleiche lassen sich häufig leicht erkennen:

  • Neben den getesteten Artikeln ist ein weiterführender Link z.B. "Preis prüfen" 
  • Die meisten Produkte werden nur positiv getestet, schließlich sollen sie zum Kauf verleiten
  • Der angebliche Test hat die gleichen Bilder wie der verlinkte Onlinehändler
  • Es werden keine Details von Testergebnisse genannt auf auf welche Art und Weise die Produkte überhaupt geprüft wurden.
  • Hinzu kommt, dass unseriöse Testseiten ihre Produktprüfungen nicht erklären oder veröffentlichen