Drucken

Fallschutz Spielplatz

14.04.2018 - Fallschutz Spielplatz

Öffentliche Spielplätze müssen die in den Normen DIN EN 1176 und DIN EN 1177 festgelegten Anforderungen erfüllen. Der Fallschutz muss also einen Sturz aus einer bestimmten Höhe ( z. B. von einem Spielturm) abfedern. Die Dicke des Fallschutzbelages richtet sich nach der Fallhöhe, damit ein Sturz aus unterschiedlichen Fallhöhen sicher abgefangen werden kann. Hier eigenen sich elastische Fallschutzmatten besonders gut um die gesetzlich geforderte Sicherheit beim Fallschutz zu gewährleisten. Fallschutzmatten können auch nicht weg-gespielt werden wie z. B. Sand, Kies, Rindenmulch etc.!

SRP bietet ein breites Sortiment an Fallschutz für öffentliche Spielplätze, Kindergärten sowie Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen.

 

Referenzen-Fallschutzplatten-Fallschutzmatten